10 goldene Regeln für ein erfolgreiches Online-Business

Vielleicht nicht vollständig und hier so auf die Schnelle und unkommentiert hingeworfen – aber Kunst ist ja auch nicht dazu da, Fragen zu beantworten, vielmehr liegt das Wesen der Kunst in der Vielfalt der Antwortmöglichkeiten.

  1. Alles Große und Edle ist einfacher Art (oder: je einfacher eine Sache, desto stärker die Wirkung)
  2. Du baust Websites nicht für Suchmaschinen, sondern für Menschen
  3. Du solltest zuerst das Hirn einschalten und dann den Computer
  4. Daten sind ein Spiegel für die Organisation der Firma, welche diese Daten produziert
  5. Alle Lebens-Prinzipien, Natur-Rhythmen, Musik- und Design-Grundsätze sind äquivalent
  6. Finde heraus, was dein Wunschkunde sucht und hilf ihm dabei, sein eigenes Glück zu entdecken
  7. Drei Fragen: Was ist deine Absicht? Was willst du wirklich wirklich? Was ist dein höheres Ziel? (Intention, Wirksamkeit, Vision)
  8. Die Form folgt der Funktion: erst wenn die 3 Fragen geklärt sind, ist es Zeit, nach der dazu passenden Architektur zu suchen
  9. Ist etwas wirklich gut, wird es sich durchsetzen, ohne dass es besonderer Anstrengung bedarf
  10. „Sprich mit mir und mach es mir einfach zu handeln – nur so wirst du mich erreichen“
  11. Auch in Regel 11 steht nicht drin, wie du mit Regel 1 bis 10 viel Geld verdienen kannst – nur dies: Was du säen wirst, das wirst du auch ernten.

Quelle für Bild: Fotolia.de, psdesign1

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email